Digitale Designvorlage

Was ist das eigentlich?

Eine digitale Designvorlage ist eine digitale Grafik. Eine Grafik, welche zu einem speziellem Zweck entsprechend von ausgebildeten Fachkräften am Computer erstellt wird. Dabei werden Anwenderprogramme verwendet und die grafischen Daten als Datei für das jeweilige Ausgabemedium optimiert. Der jeweilige Verwendungszweck, etwa für Druck oder Online, ist ausschlaggebend für die Erstellung solcher Grafiken und sollte vor Beginn der Erstellung klar sein.

Digitale Designvorlagen sind überall!

Mehr denn je nehmen plakative Darstellungen aller Art einen großen Teil unserer Umwelt ein. Kombinationen aus Foto, Illustration, Zeichen und Schrift sind die neue Zweitsprache im Zentrum unserer Wahrnehmung. Insbesondere in den Großstädten werden wir mit ungemein vielen visuellen Reizen dieser Art konfrontiert. Ob Bushaltestellen, Bahnterminals, Kaufhallen oder Ladenpassagen, wohin wir auch schauen – Werbung, Infos, Plakate, Displays, Monitore usw.! Wir gehen in den Supermarkt und eine Vielzahl an Verkaufsgütern zeigt sich mit informativen Etikettierungen und in bunter Verpackung. Infografiken soweit das Auge reicht! Schilder, Plakate, Flyer, Broschüren und beklebte Autos, um hier nur einige zu nennen, beherrschen unser Stadtbild. Auch im trauten Eigenheim sind wir dem Einfluss von Werbung und Infografiken ausgesetzt. Angefangen von bedruckter Kleidung, markenbedruckten Geräten und Utensilien bis hin zu Büchern, Magazinen und lustig bedruckten Kaffeebechern. Ganz zu schweigen von TV- Werbung, Computerspiel und Internet, welche uns neben statischen auch mit bewegten Bildern begegnen.


Ein erster allgemeiner Hintergrund all dessen ist die Bekanntgabe von Information, Aufforderung zur Interaktion, sowie die Darstellung von Angeboten.  Das Prinzip von „Sender an Empfänger“ oder mit einem Wort – „Kommunikation“.


Halten wir mal fest, dass ein Unternehmen sich im ersten Moment nur aufgrund des Namens und seiner Präsentation von einem anderen Unternehmen der gleichen Branche unterscheidet. Halten wir mal fest, dass wir nicht wüßten, welche Tablette gegen Kopfschmerzen und welche gegen Hustenreiz ist, wenn es keine Verpackungen gäbe, die einen klaren Hinweis dazu, sowie weitere Informationen vermittelt. Halten wir mal fest, dass ein Sonderangebot  von einem Warenhaus in der Innenstadt, welches Ihnen gerade recht kommt, nicht bis zu Ihnen gelangt, wenn es nicht als Werbeblatt in Ihrem Briefkasten gelandet wäre. Halten wir mal fest, dass beinahe alles was uns an Produkten umgibt, vorab designed und produziert wurde.

Dabei fallen uns sicherlich noch unzählige weitere Beispiele ein, die dem Einen mehr und dem Anderen weniger hilfreich sind. Es wird klar worum es geht. In der heutigen Zeit basiert der visuelle Aufruf, die Markenkommunikation, das Produkt und das Angebot auf der Erstellung einer themengerechten Designvorlage. Eine entsprechend drucktaugliche Designvorlage sollte im Druckbereich für das jeweils gewählte und zu bedruckende Medium, sowie für die Druckvorstufe optimiert sein.


Die Selfmade Design Agentur entwickelt und visualisiert entsprechend dem gewünschten Thema aufbereitete Designvorlagen für Druck- und Internetpublikationen.